Ich bin mehr als…

Ein Workshop zur politischen Bedeutung von Kleidern

Wie wir uns kleiden, sagt viel über unsere Persönlichkeit aus. Einverstanden? In diesem Workshop befassen wir uns mit der Wirkung von Bekleidung und Mode: Sind wir frei zu entscheiden, wie wir uns kleiden? Und wenn nicht, aus welchen Gründen?

Nach einer kurzen Führung durch die Ausstellung Robes politiques untersuchen wir unsere eigene Rolle in Mode und Gesellschaft. Wir fragen uns, in welchen Kategorien wir eingeordnet werden, uns auch selbst einordnen und wie wir diese Wahrnehmung aktiv beeinflussen können. Dazu stellen die Lernenden eigene Buttons mit Statements her, die einen Hinweis darauf geben, wie und wo sich die Trägerin, der Träger sieht.

Lernziele gemäss Lehrplan: Bildung für Nachhaltige Entwicklung > Geschlechter und Gleichstellung (BNE) Natur, Mensch, Gesellschaft > Identität, Körper, Gesundheit – sich kennen und Sorge tragen (NMG.1) > Zeit, Dauer und Wandel verstehen – Geschichte und Geschichten unterscheiden (NMG.9)

Information + Anmeldung

Die Kosten für den zirka zweistündigen Workshop betragen 190,- CHF (inkl. Museumseintritt). Konzipiert ist die Veranstaltung für Schulklassen ab der 5. Klasse. Bitte melden Sie sich unter Angabe ihres Terminwunsches per Mail bei uns an. Um einen reibungslosen Ablauf zu gewährleisten, bitten wir Sie das unten aufgeführte Formular ausgefüllt an Ihre E-Mail anzuhängen. Sollten Sie vorab Fragen haben, stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Simona Bischof
Kulturvermittlung

+41 71 228 00 12
sbischof@textilmuseum.ch

Anmeldeformular WSSchulen