Was anziehen?

Ein Workshop zu einer ganz alltäglichen Frage

Diese Frage, die sich uns jeden Morgen vor dem Kleiderschrank von Neuem stellt, hat für Personen, die in der Öffentlichkeit stehen, noch weit mehr Bedeutung. Denn hier geht es nicht nur um persönliche Vorlieben, sondern auch darum, welche Aussagen mit einem bestimmten Outfit gemacht werden können oder sollen, welches Image in der Öffentlichkeit vermittelt werden soll.

Eine kurze und dialogische Führung gibt einen Einblick in die Ausstellung Robes politiques, die sich anhand von fünfzig textilen Objekten der Bekleidung von Frauen in einflussreichen Positionen annimmt. Dabei konzentrieren wir uns insbesondere auf die Wahrnehmung und Wirkung von Frauen aus dem aktuellen Politikgeschehen. In einem zweiten Schritt setzen sich die Lernenden mit Beispielen aus dem Politbetrieb eingehend auseinander. Wir diskutieren und stellen uns dabei immer wieder die Frage: Was hat das mit mir und meiner alltäglichen Kleiderwahl zu tun?

Lernziele gemäss Lehrplan: Bildung für Nachhaltige Entwicklung > Geschlechter und Gleichstellung (BNE) Natur, Mensch, Gesellschaft > Identität, Körper, Gesundheit – sich kennen und Sorge tragen (NMG.1) > Zeit, Dauer und Wandel verstehen – Geschichte und Geschichten unterscheiden (NMG.9)

Information + Anmeldung

Der Workshop dauert zirka 90 Minuten und ist für die Sekundarstufen I und II konzipiert. Die Kosten betragen 160,- CHF (inkl. Museumseintritt). Bitte melden Sie sich unter Angabe ihres Terminwunsches per Mail bei uns an. Sollten Sie vorab Fragen haben, stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Annina Weber

aweber@textilmuseum.ch
+41 71 228 00 12