Stich für Stich

Haute-Couture-Stickerei mit Feras Dabboura

Stich für Stich, Paillette für Paillette: So entstehen die Stickereien, die die Haute-Couture-Modelle zieren, die auf den Laufstegen in Paris und Mailand zu bewundern sind. Am Wochenende vom 25. /26. Januar 2020 wird der Haute-Couture-Sticker Feras Dabboura zu Gast im Textilmuseum sein. In der Lounge präsentiert er seine Stickereien im Rahmen einer kleinen Ausstellung und führt seine Kunst den ganzen Tag live vor.

Feras Dabboura arbeitet bereits seit dreizehn Jahren für die Haute Couture. Erlernt hat er das Kunsthandwerk im Familienbetrieb in Damaskus, wo er für international renommierte Modedesigner wie Elie Saab und andere Stickereien anfertigte. In der Schweiz hat Feras Dabboura eine Schneiderlehre absolviert und ein Atelier gegründet, in dem er seine Leidenschaft für die Welt der Haute Couture verwirklichen kann.

Samstag 25. Januar 2020, 10:00 Uhr Sonntag 26. Januar 2020, 10:00 Uhr