Höhenflug Museumsnacht

Höhenflug im Chapiteau: So könnte man die artistischen Meisterleistungen der Familie Knie, aber auch ihre wunderbaren Kostüme bezeichnen, die in der Ausstellung Mode Circus Knie zu sehen sind. Anlässlich der Museumsnacht 2019 organisieren wir einen Drop-In Workshop, eine Führung und eine Video- und Soundinstallation.

Die artistischen Meisterleistungen der Trapezkünstler und Jongleure lassen uns den Atem stocken. Atemberaubend (schön) sind auch die Kostüme der Artisten, die in der Ausstellung «Mode Circus Knie» zu bewundern sind. Besonders prächtig geben sich die Weissclowns, was den Kurator und Textildesigner Martin Leuthold bewogen hat, ab 18 Uhr einen Drop-in Workshop in der Lounge des Textilmuseums anzubieten. Unter seiner fachkundigen Anleitung entwerfen Kreative jeden Alters eine Clown-Maske. Wer mehr über die Kostüme erfahren möchte, die 100 Jahre Geschichte des National-Circus Knie illustrieren, dem sei die Ausstellungsführung «Circus Mode schauen» um 23.30 Uhr empfohlen.

Ein Relikt der Ostschweizer Textilgeschichte wird ab 21 Uhr jeweils zur vollen Stunden in der Textilbibliothek zu neuem Leben erweckt: Lochkarten, die einst der Steuerung von Stickmaschinen dienten, werden optisch ausgelesen und mit einem Computer decodiert. Die geheimnisvollen Daten steuern eine Video- und Soundinstallation, die die Löcher der Punch-Karten in ungeheuren LOCH NOISE verwandelt und die Stickerei-Geister des Textilmuseums auf einen letzten Tanz fordern.

 

Clown-Gesicht

Drop-In Workshop mit Martin Leuthold, Textildesigner
Lounge, 18.00 – 23.00 Uhr

 

Loch Noise!

Video- und Soundinstallation mit Fabian Müller, Samuel Weniger, Benjamin Müller, Reto Müller und Patrick Jost
Textilbibliothek, jeweils um 21.00, 22.00, 23.00 und 24.00 Uhr

 

Circus Mode schauen

Ausstellungsführung mit Ilona Kos
23.30 Uhr

Samstag 7. September 2019, 18:00 Uhr