26.11.

Wishing this world would last forever

26.11.2020, 18:00 - 19:00

Der Modedesigner Rafael Kouto spricht über Upcycling.

Multitalent, Visionär, Designer, Creative-Head: Rafael Kouto – mehrfach ausgezeichneter Schweizer Mode-, Textil und Forschungsdesigner. Er lernte von den Grossen wie Maison Margiela, Alexander Mc Queen und Carven. Mit seinem eigenen gleichnamigen Label “RAFAEL KOUTO”, gegründet 2017, setzt er den Fokus auf ökologische und nachhaltige Produktionsmethoden die sich auf innovatives Design, Handwerkskunst und hochwertige Materialien konzentrieren.  
Dass Rafael Kouto Zeichen in Sachen Nachhaltigkeit setzen möchte, hat er durch sein innovatives Schaffen bereits bewiesen. Er gab dem Begriff “Upcycling” ein Gesicht, denn er designt seine durch afrikanische und westliche Kultur angehauchten Kleidungsstücke und Accessoires aus Textilabfällen. Darüber hinaus entwickelt er seine avantgardistischen und experimentellen Werke und Ideen durch namhafte Kooperationen stetig weiter. 
Im Textilmuseum spricht Rafael Kouto über das komplexe Thema der Nachhaltigkeit in der Textil-, und Modebranche. Zudem gibt er Einblick in seine Arbeit als Designer und seine anstehenden Projekte. Gemeinsam mit ihm betrachten wir ausgewählte Entwürfe seiner aktuellen Kollektion “Wishing this world would last forever”. Diese sind noch bis einschliesslich zum 21. Februar 2021 im Rahmen der Sonderausstellung “Material Matters. Von der Faser zur Mode zu bestaunen.  

Die Teilnahme am Museumsgespräch ist gratis, fällig wird lediglich der Museumseintritt. Auf Grund der aktuellen Lage müssen wir leider vorerst auf den gewohnten Apéro verzichten und  sehen uns darüber hinaus gezwungen, die Teilnehmerzahl auf 15 Personen zu beschränken. Wir bitte um Anmeldung zu dem Museumsgespräch: 

Kontakt

Silvia Gross

sgross@textilmuseum.ch
+41 71 228 00 17

Rafael Kouto

rafaelkouto.com