Verein Textilmuseum St.Gallen

Seit dem 1. Januar 2012 ist der Verein Textilmuseum St. Gallen für die Leitung des Textilmuseums zuständig. Es ist seine Aufgabe, den Bestand des Museums langfristig zu sichern und zu fördern. Dazu braucht er Unterstützung aus der ganzen Bevölkerung. Die Sammlungen des Hauses und auch die Textilbibliothek sind mit der lokalen Industriegeschichte eng verwurzelt und von international einzigartiger Bedeutung. Sie verdienen es, entsprechend präsentiert und gepflegt zu werden. Die Ausstellungen des Museums und sein Vermittlungsprogramm wollen anhand der Textilien aus den verschiedensten Epochen soziologische Entwicklungen seit dem Mittelalter erfahrbar machen und den Zugang zur Welt moderner Textilien mitsamt ihrer hoch entwickelten Technologien erleichtern. Seit seiner Gründung im Jahr 1878 beschäftigt sich das Textilmuseum mit Aspekten des Designs und dessen Einordnung in das jeweilige soziale Umfeld. So umfassen die Sammlungen denn auch herausragende Objekte aus 1400 Jahren textilen Schaffens aus der ganzen Welt, insbesondere natürlich aus der Schweiz. Auf der Grundlage dieses textilen Gedächtnisses will das Textilmuseum den Faden weiterspinnen, nicht nur im Dienste professioneller Designer, sondern aller geschichtlich, technisch und modisch interessierten Kreise. Um seinen Aufgaben gerecht werden zu können, benötigt das Textilmuseum breite Unterstützung durch die Bevölkerung, aber auch durch die Textilindustrie und durch die Wissenschaft. Sowohl finanziell als auch gesellschaftlich. Durch Ihre Mitgliedschaft im Verein Textilmuseum St. Gallen anerkennen Sie die identitätsstiftende Bedeutung des St.Galler Textilmuseums und unterstützen seine Arbeit, die den Blick in die Vergangenheit wie auch in die Zukunft öffnet. Wählen Sie unter den verschiedenen Formen der Mitgliedschaften  im Verein Textilmuseum St. Gallen, die für Sie passende aus.

Tobias Forster
Präsident Verein Textilmuseum St. Gallen