Hosen aus aller Welt

Nähworkshop mit Hannah Stroem

Die Hose, eine der letzten Bastionen der Männerwelt, haben die Frauen erst vor kurzem erobert. Oder wussten Sie, dass das Gesetz, das es den Pariserinnen formell verboten hat, in der Öffentlichkeit Hosen zu tragen, erst am 31. Januar 2013 offiziell aufgehoben wurde!? Heute lieben Frauen die Hose und es gibt viele spannende Modelle aus aller Welt, die darauf warten entdeckt und von Hand genäht zu werden. In einem viertägigen Workshop, der auch für Frauen, die den ersten Workshop (ein Schnitt-viele Kleider) besucht haben, interessant ist, lernen und üben wir alle Aspekte für des Hosennähens von Hand.

Am ersten Tag untersuchen wir die Hosenmodelle, wählen die Lieblingshose aus, zeichnen das Schnitt-Muster, schauen mögliche Stoffmuster an und lernen sowohl robuste als auch elastische Nähte für dehnbare Stoffe von Hand zu nähen. Am zweiten und dritten Tag schneiden wir die Stoffe zu, proben an, und los geht das Nähen der ganz speziellen Hose, die sich für alle Kleidergrössen eignet.

Die Teilnahmegebühr beträgt 440 CHF zzgl. Materialgeld.

Anmeldung und Beratung

Annina Weber

+41 71 22 80 012

aweber@textilmuseum.ch

 

Hannah Stroem

Seit ich mich erinnern kann, ja sogar vorher, liebte ich Textilien. Fasern, Fäden, Farben, Formen, Materialen, Muster, sticken, häkeln, stricken, Kleider entwerfen, zeichnen und nähen – das war immer meine Leidenschaft! Später kam die Geschichte der Bekleidung rund um die Welt dazu – welch Vielfalt an Ideen!
In Dänemark geboren, verbrachte ich die ersten 20 Jahre am Meer. Der Liebe wegen landete ich in der Schweiz, und bin bis heute den Bergen treu.
Nach Jahren als Heilpädagogin übernahm ich die Leitung der Fachklasse Körper & Kleid an der Schule für Gestaltung Basel. Heute entwerfe ich eine Strickkollektion für Kinder, nähe Kleider von Hand und versuche als Kursleiterin Menschen in Workshops für meine Leidenschaft, das Handwerk, zu begeistern.

stroem.ch
hohgant.ch

 

Samstag 13. Januar 2018, 10:00 Uhr
Sonntag 14. Januar 2018, 10:00 Uhr
Samstag 20. Januar 2018, 10:00 Uhr
Sonntag 21. Januar 2018, 10:00 Uhr