Vivarium

Textile Arbeiten von Francisca Artigues nach Zeichnungen ihres Sohnes Miquel Barceló

Anlässlich des 89. Geburtstages von Francisca Artigues widmet das Textilmuseum St. Gallen der mallorquinischen Künstlerin eine Ausstellung. Zu sehen sind riesige, surreal anmutende Wandbehänge, auf denen frei umherwirbelnde Meerestiere, Reptilien, Raubkatzen und Vögel zu erkennen sind. Als Vorlage für diese Arbeiten wählt Francisca Artigues Zeichnungen ihres Sohnes Miquel Barceló, die sie collageartig zu bunten Bildern zusammenfügt und mit der Tambouriernadel auf den Stoff überträgt. Präsentiert wird auch eine Auswahl von Barcelós dafür verwendeten Entwurfszeichnungen – diese illustrieren seine künstlerische Leidenschaft für paläolithische Höhlenmalerei und die Unterwasserwelt der Meere. Dies wiederum verbindet die textilen Arbeiten mit Barcelós in der Schweiz wohl bekanntestem Werk: dem monumentalen Deckengemälde im Saal der Menschenrecht der UNO in Genf.

VIVARIUM

Eine Ausstellung in Kooperation mit

LogoGBB3

19. April 2015 - 15. November 2015